Big ist visible


Big ist visible

Verfasst von Andreas mettler am 21.12.2011 in Sonstiges


Wer eine Botschaft hat, der sollte darauf achten, dass er mit dieser Botschaft auch wahrgenommen wird. Dieses Prinzip kann man besonders eindrucksvoll etwa am Hamburger Fischmarkt erleben, wo sich zur Marktzeit die Marktschreier gegenseitig an Lautstärke und mit Superlativen überbieten, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu ihren Waren und ihren Angeboten zu locken. Auch im optischen Bereich gilt das Prinzip selbstverständlich, da eher sogar noch stärker, denn Menschen sind Augentiere und als solche nehmen wir visuelle Botschaften besonders intensiv und gut wahr.

Dieses kann man sich etwa auf einer Messe oder in der Fußgängerzone dadurch nutzbar machen, in dem man mit einem großen Werbeplakat auftritt und so einen optischen Marker setzt. Dabei sind Faltdisplays besonders einfach und günstig in der Handhabung, die Botschaft kann in drei mal drei oder drei mal vier Metern präsentiert werden, Platz genug also, um deutlich wahrgenommen zu werden, auch aus größerer Distanz. Zudem sind die Konstruktionen mit einem Rahmen versehen, der je nach Ausführung mit Magneten oder Bolzen stabilisiert wird und den Vorteil bietet, dass er nach Gebrauch wieder zu einem sehr kleinen Abmaß gefaltet werden kann und dann für den Transport sehr Platz sparend verstaut wird. Die Rahmen sind zudem in verschiedenen Formen erhältlich, so sind etwa auch gebogene Konstruktionen möglich, die dezent die Aufmerksamkeit in der Mitte zentrieren und sammeln. Bedruckt werden können die Vorder- und in der Regel auch sichtbare Seitenflächen, so dass das Display einen bestmöglichen Eindruck machen kann und die Botschaft gut erkennbar präsentiert, und das bei maximaler Flexibilität in der Präsentation.


2458 Aufrufe | Ø Besucherbewertung: 2 von 5 Punten nach 1 Bewertungen