Das Tamburin


Interessantes über das Tamburin

Verfasst von kinderspass am 17.09.2010 in Kultur und Kunst


Tamburine gehören zur Gruppe der Rahmentrommeln. Das Wort stammt aus dem Französischen von "Tambour" ab, daher auch teilweise Tambourin geschrieben. Der Aufbau ist äußerst simpel, so besteht es meist aus einem, mit Schellen besetztem, Plastik-, Metall- oder Holzring, der mit einem (nur Oberseite), bis zwei (Ober- und Unterseite) Trommelfellen überspannt ist. Es wird nahezu auschließlich mit den Händen bedient bzw. gehalten, selten kommt ein Schlägel zum Einsatz. Eine Hand hält dabei das Instrument fest, während die andere auf das Fell des Tamburins aufschlägt, oder tippt - entweder mit den Fingern oder der gesamten Handinnenfläche. Mitunter wird es auch einfach mit der Haltehand geschüttelt, um lediglich den Schellenklang zu erzeugen. Das Tamburin gehört zu einem der ältesten Musikinstrumente der Menschheit, bereits alte Hochkulturen, wie das Ägyptische Reich, kannten das Tamburin schon.

Nicht zu verwechseln ist es dabei mit dem brasilianischen Tamburim, welches keinerlei Schellen besitzt. Eine modernes Derivat stellt der Schellenring dar, bei dem lediglich die Klangerzeugung durch die Schellen im Vordergrund steht. Es gibt je nach Region und Kultur unterschiedliche Formen und Unterarten des Tamburins. So findet man im arabischen sowie persischen Raum, kleinere Formen, genannt Riq (arabisches Tamburin, wenige Schellen, ausschließlich einfellig) und Daf (Irak, Türkei, Afghanistan, ca. 60 cm. Durchmesser, charakteristischer Klang, mitunter Ritualinstrument) vor. In Spanien wiederum gibt es das katalanische Tamborí, ein recht kleines Schlaginstrument, gespielt mit einem Holzschlägel. Eine Sonderform des ursprünglichen Tamburins stellt das kastenförmige, französische Saitentamburin (z.b. Tambourin de Béarn) dar, welches kein Trommelfell besitzt, sondern mehrere Saiten, die auf einen Kasten als Resonanzkörper aufgebracht sind und schwingen, Schellen fehlen hierbei ganz. Eine ausgefallene Variante, bzw. Weiterentwicklung, des Tamburins, das italienische Tamburello, findet man im italienischen Raum.


3074 Aufrufe | Ø Besucherbewertung: 1 von 5 Punten nach 3 Bewertungen