Beim Präsentieren ist Schlagfertigkeit eine hilfreiche Fähigkeit


Beim Präsentieren ist Schlagfertigkeit eine hilfreiche Fähigkeit

Verfasst von Veronika Dohmen am 22.08.2008 in Bildung und Beruf


Arbeitsergebnisse, Geschäftskonzepte, Kalkulationen oder Werbemaßnahmen – wo immer solche Begriffe auftauchen, geht es zumeist um´s Präsentieren. Im Zeitalter von Computer und Co. gehören Präsentationen zum Arbeitsalltag in vielen Berufen. Wer hierbei gute Ergebnisse erzielen möchte, der benötigt einerseits das entsprechende technische und konzeptionelle Know-how. Also, wie baut man eine Präsentation inhaltlich auf und wie kann man dem Ganzen mit entsprechenden Computerprogrammen eine ansprechende Optik geben. Andererseits spielen aber auch rhetorische Fähigkeiten eine wichtige Rolle. Wie verkauft man sich und seine Präsentationsinhalte, wie geht man mit kritischen Fragen um? Schlagfertigkeit ist der Schlüssel zu vielen dieser Fragestellungen. Denn, wer lange rumdruckst, nach Worten sucht, der macht keinen all zu kompetenten Eindruck. Reagiert man jedoch schnell und sicher auf Zwischenfragen oder Feedback und ist um einen verbalen Konter nicht verlegen, dann hat man in der Regel alle Sympathien auf seiner Seite. Insbesondere beim Verkauf sind diese rhetorischen Fähigkeiten eine Grundvoraussetzung, ohne die es keine besonderen Erfolgsaussichten gibt. Nicht jedem Menschen sind solche Verhaltensweisen angeboren, viel hängt von der Persönlichkeit sowie von Talent und Charakter ab. Aber auch Introvertierte Menschen, können sich mittels entsprechender Techniken auf dem Gebiet der Soft Skills, zu denen auch die rhetorischen Fähigkeiten zählen, weiterentwickeln. Entweder über eine persönliche Schulung oder mit Hilfe von klassischen Ratgebern.


3501 Aufrufe | Ø Besucherbewertung: 0 von 5 Punten nach 0 Bewertungen