Eigentumswohnungen in Düsseldorf


Eigentumswohnungen in Düsseldorf

Verfasst von Sarah Stocks am 08.03.2010 in Haus und Garten


Der Kauf einer der Eigentumswohnungen in Düsseldorf stellt für viele Menschen einen Lebenstraum dar. Der größte Vorteil der Eigentumswohnungen in Düsseldorf ist dabei, dass einem die Wohnung, sobald man den Kredit bei der Bank abbezahlt hat, gehört und man somit keine Miete mehr bezahlen muss. Dieser Aspekt wird von vielen Menschen als ein wichtiger Baustein zur Altersvorsorge gesehen.
Zudem kann man, wenn man nicht selber in der Wohnung wohnt, die Eigentumswohnungen in Düsseldorf als Kapitalanlage nutzen und es besteht auch die Möglichkeit, die Wohnung gelegentlich an einen Untermieter zu vermieten.
Doch das sind noch nicht die einzigen Aspekte, die den Kauf einer der Eigentumswohnungen in Düsseldorf attraktiv machen. Für viele Menschen spielt es ebenso eine Rolle, dass der Erwerb von Eigentumswohnungen in Düsseldorf auch im Stadtzentrum zu erschwinglichen Preisen möglich ist. Auch die Bauplatzsuche fällt bei einer Wohnung weg und die Anschaffungskosten sind geringer als bei einem Haus. Ein weiterer Vorteil beim Kauf einer der Eigentumswohnungen in Düsseldorf ist, dass man sich um fast nichts kümmern muss, da es einen Hausverwalter gibt.
Trotz der vielen Vorteile, sollte man aber auch die negativen Seiten beim Erwerb einer Eigentumswohnung nicht außer Acht lassen. So ist man mit dem Kauf einer der Eigentumswohnungen in Düsseldorf in der Regel über Jahre hinweg an das Objekt gebunden. Hinzu kommen ein geringer Wertzuwachs und die zusätzlichen Kosten für den Verwalter. Für Familien ist es zudem oft auch ein Nachteil, dass man bei den Eigentumswohnungen in Düsseldorf meist keinen Gartenanteil besitzt, wie es bei einem Einfamilienhaus der Fall ist.
Somit sollte man sich vor der Entscheidung für oder gegen eine Eigentumswohnung überlegen, ob diese den persönlichen Anforderungen auch gerecht werden kann.


2063 Aufrufe | Ø Besucherbewertung: 0 von 5 Punten nach 0 Bewertungen