Haushaltsgeräte mit hohem Stromverbrauch


Haushaltsgeräte mit hohem Stromverbrauch

Verfasst von Lollo am 15.03.2009 in Haus und Garten


Die Preise für Strom steigen seit einigen Jahren stetig an und so manch einer tut schon alles nur Erdenkliche um den Verbrauch zu senken, denn über kurz oder lang kann zu viel Stromverbrauch natürlich ganz schön teuer werden. Allerdings bringt es nur wenig, wenn man seine Geräte nur dann einschaltet wenn sie auch gebraucht werden oder auf niedriger Stufe benutzt. Natürlich kann man auch so einiges sparen, nicht zuletzt wenn man auf Standbye und andere Stromfresser verzichtet, allerdings gibt es auch noch einen ganz anderen Ansatz, der wirklich viel bringen kann.

Meist ist es so, dass Strom vor allem deshalb in Massen verbraucht wird, weil man alte Geräte in seiner Wohnung stehen hat, die sehr viel Energie brauchen. Besonders bei Kühlschrank und Waschmaschine kann man das immer wieder sehen. Die meisten Menschen haben schon seit rund 10 Jahren die gleichen Geräte, weil sie ja noch funktionieren, was man aber nicht bedenkt ist, dass die Standards damals einfach noch ganz anders waren. Tauscht man diese Geräte durch Stromsparende Modelle aus kostet das zunächst zwar etwas Geld, über die Jahre hinweg kann man aber deutlich sparen und oftmals sieht man schon nach dem ersten Jahr, wie viel man damit erreichen konnte.

Alles was man beim Kauf neuer Geräte für einen niedrigeren Stromverbrauch beachten muss ist die Einstufung in die Energieeffizienzklassen. Diese gehen von A bis G, wobei A die beste Klasse ist, die man sich in der heutigen Zeit auf jeden Fall gönnen sollte, wenn man den Wunsch hat weniger Strom zu verbrauchen und somit Jahr für Jahr bares Geld zu sparen. Einen besseren Weg den eigenen Stromverbrauch zu senken gibt es eigentlich gar nicht und wenn man diesen auch noch damit verbindet, dass man Geräte nur dann einschaltet wenn sie gebraucht werden, kann man wirklich optimal sparen.


3284 Aufrufe | Ø Besucherbewertung: 0 von 5 Punten nach 0 Bewertungen