Beleuchtung und Licht


Beleuchtung und Licht

Verfasst von Andreas mettler am 13.05.2012 in Shopping


Um professionelle Fotos schießen zu können, braucht man sicherlich mehr als nur eine teure Kamera. Mittlerweile ist es für viele Familien schon mehr oder weniger zu einer Unsitte geworden, Kindern teure Spiegelreflex-Kameras in die Hand zu drücken und diese dann zu allen möglichen Anlässen Fotos schießen zu lassen. Dabei muss man sich kaum wundern wenn sich dann im Nachhinein herausstellt, dass eine kinderleichte Bedienung kein Garant dafür sein muss, dass die Fotos auch immer optimal ausfallen müssen, spätestens dann, wenn auf der nächsten Hochzeitsfeier im Nachhinein auf sämtlichen Fotos nur Füße ohne Gesichter zu sehen sind.

Natürlich geht noch einiges mehr dazu, wenn man vom amateurhaften Hobby-Fotografen tatsächlich einen Zugang zum professionellen Schießen von Fotos bekommen möchte. Der Grund dafür, einen solchen überhaupt bekommen zu wollen, muss nicht immer künstlerischer Natur sein, denn auf der einen Seite kann man sicherlich nach wie vor den beruflichen Weg verfolgen, ein eigenes Photostudio aufzumachen. Andererseits sind aber zum Beispiel in verschiedenen Studiengängen Photoshootings an der Tagesordnung, sei es nun um Konzeptionen von Designs für Kleidungen zu erstellen, oder sonst in kreativen Studiengänge Projekte zu realisieren. Neben einer guten Kamera ist in vielen Fällen auch eine Flächenleuchte hilfreich dafür, die Szenerie in ein ansprechendes Licht zu rücken und dafür zu sorgen, dass die entscheidenden Bildbereiche in ausreichend Licht eingedeckt sind, ohne dass das Ganze künstlich überleuchtet wirken würde. Wer also ein professionelles und weniger amateurhaftes Photoshooting zu realisieren gedenkt, sollte auf keinen Fall das richtige Licht vergessen, wenn er im Anschluss wirklich gute Ergebnisse erhalten möchte.


1808 Aufrufe | Ø Besucherbewertung: 0 von 5 Punten nach 0 Bewertungen